Musik…woll! 2018

Unter der Regie von Björn Bergmann gastierten wir dieses Jahr erstmalig im November in der Schützenhalle in Sundern und bereiteten unserem hiesigen Publikum zum 5-jährigen Jubiläum von Musik…woll! einen eindrucksvollen Showabend.
Traditionell wurde das Konzert durch das Vor- und Ausbildungsorchester unter der Leitung von Mathilde Orgelmacher eingeleitet, welches dem Publikum auch im gemeinsamen Zusammenspiel die Möglichkeit bot, die musikalische Qualität mit der Aufführung mehrerer Soli unter Beweis zu stellen.
Mit der Einleitung der durch die mit dynamischen Brass Fanfaren gekennzeichneten Redwoods Ouvertüre unseres symphonischen Blasorchesters, wurde dann auch die eigens aufwendig installierte Lichttechnik herangezogen.

Im ersten Programmteil bemühten wir uns sichtlich, das Publikum mit klassischer Militärmusik einschließlich des ausgedehnten Konzertwalzers Kaiser Walzer in angenehme Stimmung zu versetzen, auch um in musikalischer Hinsicht eine bewusste Abgrenzung zum zweiten Programmteil zu erzeugen.
Nach der Pause verdiente sich der Showabend dann auch seinen Namen, denn sowohl aus dem Film und Musical Bereich wurde eine Vielzahl an Evergreens präsentiert, wo sicherlich jeder seinen eigenen, geheimen Favoriten ausmachen konnte.
Mit der herausragenden Soul-Stimme von Elisabete „Elli“ Vidal gaben unsere Musikerinnen und Musiker mit James Bond derweil ihren Einstand des Weiteren Programmabschnitts. Nach einem Piano Solo-Werk, das sogleich eine gebannte Stille im Theatersaal herbeiführte, wurden Hits vom Phantom der Oper über Starlight Express bis hin zu die Schöne und das Biest präsentiert. Die Solo Sopranistin Catalina Uloth zog hier das Publikum mit ihrer Stimmgewalt in ihren Bann und charakterisierte ein weiteres Mal die seit Jahren durchgängig abwechslungsreiche Auswahl an Gastsolisten, die doch jedes Mal wieder für Erstaunen der Anwesenden sorgt und ein wichtiges Merkmal des Musik…woll! Konzeptes darstellt.
Marcus Engel, Tubist, im Hauptorchester, sorgte während der gesamten Vorstellung als Moderator für unverkennbare, amüsante Sauerländer Stimmung und begleitete uns unterdessen beim herkömmlichen letzten Stück Music als Sänger. Wieder einmal konnte allen Musikbegeisterten am Ende des Konzertes durch Standing Ovation des Publikums ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden.
Unter erstrahlendem Handylicht im Theatersaal fand der Abend mit Tränen lügen nicht ein gelungenes Ende, unterdessen im Anschluss erstmalig durch DJ Chriz Cooper zum Tanzen eingeladen wurde.
Nächstes Jahr findet das Konzert wieder wie gewohnt im Oktober statt; Musik…woll! heißt es am 26. Oktober 2019.

Hauptorchester

Redwoods
Einzugsmarsch aus dem Zigeunerbaron
Kaiserwalzer
Euphoria
Eherne Wehr
James Bond 007 Medley
Glenn Miller Medley
Ein Ort für meine Träume – Segeln
Medley aus Film und Musical
Music

Zugaben:

Zorba the Greek
Tränen lügen nicht
König Ludwig II. Marsch

Ausbildungsorchester

Flashdance
Heal the World
Pretty Woman

Vororchester

Forrest Gump
Hometown Hoedown

Chariots of Fire
(zusammen mit Ausbildungsorchester)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.